Zargotina K´urda IIZargotina K´urda II

ZargotinaKurdaIIIm Jahr 1978 veröffentlichten die Brüder Ordîxan und Celîl ê Celîl aus Armenien ein umfangreiches, zweiteiliges Werk über „die Folklore der Kurden“ (kurd. Zargotina Kurda). Im zweiten Teil des Werkes haben die Brüder erstmals sakrale êzîdîsche Texte publiziert, da sie selbst einer êzîdîschen Familie entstammen. Ein Jahr darauf begannen auch andere êzîdîsche Intellektuelle damit, sakrale Texte schriftlich zu fixieren und zu publizieren. So etwa der Gelehrte Pîr Xidir ê Silêman und Dr. Xelîl Cindî Reşo aus dem Irak.

Erst Jahre später sollte das Werk der Celîl Brüder breite Aufmerksamkeit innerhalb dieser Religionswissenschaft bekommen. Beginnend ab Seite 5 sind im zweiten Teil des Werkes die êzîdîschen Texte publiziert. Dabei handelt es sich um folgende Texte:

  1. Qewlê Şêx Erebegî Intûzî
  2. Qewlê Şêxûbekir şaxa 1-4
  3. Dua mer birînê
  4. Qewlê mala bava
  5. Qewlê mizgînîyê
  6. Temedîya Şîxadî
  7. Qewlê Xafilê Bênasîn
  8. Qewlê Êzdîd
  9. Beyta Rebîyê
  10. Beyta Şêxşims
  11. Qewlê Husêyînî Helac
  12. Qewlê borê borê
  13. Qewlê Şêx u Aqûb
  14. Qewlê Îmanê
  15. Qewlê bera

Mit dem Werk haben die Celîl-Brüder erstmals eine Selbstöffnung der Êzîden nach außen begonnen, die sich aufgrund der Verfolgungen der Jahrhunderte zuvor gegen jegliche Forschungsuntersuchungen verschlossen. Sie ebnen damit den Weg für eine religions-wissenschaftliche Auseinandersetzung eben dieser Religion und leisteten so sowohl ihren Beitrag zum Erhalt sowie zur Pflege der êzîdîschen Religion und Historie.

Besonderer Dank gilt an dieser Stelle Ordîxan ê Celîl, der im Jahr 2007 verstorben ist.

Dîar Khalaf

Daten zum Buch:

Titel: „Zargotina K’urda“.

Autoren: Ordîxan ê Celîl und Celîl ê Celîl

Seitenl: 1031 (1. Teil: 503; 2. Teil: 528)

Veröffentlichung: Verlag Nauka, Moskau, 1978

Bawerî û Mîtologiya Êzidîyan: Çendeha Têkist û Vekolîn

K1600_IMAG1793Im Jahre 2002 erschien das Buch „Bawerî û Mîtologiya Êzidîyan: Çendeha Têkist û Vekolîn (Glaube und Mythologie der Yeziden: Einige sakrale Texte und Forschungsarbeiten) von Bedelê Feqîr Hecî. In dem Werk sind seine Arbeiten und Artikel die er Jahre zuvor geschrieben und in verschiedensten Zeitschriften, wie etwa „Laliş“, „Roj“, „Karwan“, „Serhildan“ und „Dengê Êzîdiyan“ veröffentlicht hat, forciert. Neben einer langen Ausarbeitung über das Heiligtum Lalish, hat er einige Artikel zu der yezidischen Mythologie und religiöse yezidische Legenden publiziert. Der Fokus liegt bei der großen Anzahl an yezidisch-sakralen Texten (Qewl, Beyt, Dua, Qesîd, etc.) die er aus der Rezitation seines Vaters Feqîr Hecî, einem der bedeutendsten Gelehrten der heutigen Yeziden, und anderen Gelehrten niedergeschrieben hat. Viele der sakralen Texten wurden zum ersten Mal von ihm schriftlich festgehalten.

Dieses Buch gibt einen tiefen Einblick in die verschiedenen mythologischen Themen der Yeziden und bietet mit den sakralen Texten einen großen Raum zur Selbsterforschung und Recherche an. Leider beträgt die Anzahl des Werkes nicht mehr als 400 und ist heute schwer zu erwerben.

Dîar Khalaf

Autor: Bedelê Feqîr Hecî

Titel: „Bawerî û Mîtologiya Êzidîyan: Çendeha Têkist û Vekolîn“

Sprache: Kurdisch

Seitenzahl: 506

Erscheinung: Duhok (Südkurdistan), 2002K1600_IMAG1793Вера и мифология езидов: некоторые религиозные тексты и исследования

В 2002 году вышла в свет книга „Bawerî û Mîtologiya Êzidîyan: Çendeha Têkist û Vekolîn“(Вера и мифологии езидов: некоторые религиозные тексты и исследования) от Бадале Факир Хаджи. В данном произведений аккумулировались его прежние работы и статьи, которые он написал и издал в различных журналах, таких как „Лалыш“, „Рож“, „Карван“, „Серхилдан“ и „Данге Ездья“ в предыдущие годы.

Рядом с объёмной работой о святилище Лалыш, он опубликовал несколько статей o езидской мифологии и религиозных езидских легенд. Основной акцент делается на большое количество езидских священных текстов (Кавл, Бейт, Дуа, Касид и др.), которые он сам записал с декламации своего отца Факир Хаджи, одного из самых выдающихся специалистов среди нынешних езидов, и других учёных мужей. Многие священные тексты были записаны им впервые. Эта книга даёт глубокое проникновение в различные мифологические темы езидов и предлагает с помощью священных текстов, большое пространство и возможность для самостоятельного изучения и исследований. К сожалению, количество данного труда превышает не больше 400 экземпляров и в настоящее время трудно приобрести книгу.

Диар Халаф

Автор: Бадале Факир Хаджи

Название: „Bawerî Mîtologiya Êzidîyan и: и Çendeha Têkist Vekolîn“

Язык: курдский Количество

страниц: 506

Публикация: Дахук (Южный Курдистан), 2002

Şêx Fexrê Adiyan: Fîlosof û xasê ola Êzdiyatiyê

K1600_IMAG1788„Ich habe meine Kenntnis auf der Erde abgeschlossen und nun gehe ich, um mir das Wissen des Himmels anzueignen.“

Dieses Zitat soll von dem großen yezidischen Heiligen und Philosophen Sheikh Fekhre Adiyan stammen. Doch wer genau war er? Wann lebte er? Was ist sein Verdienst für die Yeziden und das Yezidentum? Welche Stellung nimmt er innerhalb der yezidischen Mythologie ein? Und weshalb wird sein Name bei den Yeziden mit Wissensdrang, absolute Frömmigkeit, Askese usw. assoziiert?

Im Jahre 2009 erschien vom Verlag Denge Êzîdiyan das Buch „Şêx Fexrê Adiyan: Fîlosof û xasê ola Êzdiyatiyê (Sheikh Fekhre Adiyan: Philosoph und Heiliger des Yezidentums)“ in kurdischer Sprache. Das Werk enthält Beiträge yezidischer Akademiker, die Ausarbeitungen zu einem gleichnamigen Seminar waren.  Die Themen der Beiträge erstrecken sich vom Leben, der mythologischen Stellung, Lehre, Philosophie bis hin zur historischen Person Sheikh Fekhre Adiyans. Daneben enthält das Buch auch Beiträgen zur Analysemethoden und Authentizitätserkennung von sakralen Texten.

Die Beiträge und Forschungsergebnisse der Autoren über diese bedeutende Persönlichkeit, die in der Geschichte der Yeziden eine entscheidende Rolle spielt, sind für das Yezidentum von großer Bedeutung. Die Lehren Sheikh Fekhre Adiyans gehören zum philosophischen Kern des Yezidentums und sollte für jeden interessierten Êzîdî eine Pflichtlektüre sein. Das Leben und Wirken des Sheikh Fekhre Adiyans ist ein bedeutender Teil der yezidischen Geschichte, seine Verdienste für das Yezidentum von unmessbarem Wert.

von Dîar Khalaf

Autoren: Dr. Eskerê Boyîk, Prof. Dr. C- Celîl, Pîr Xidir Silêman, Dr. Zorabê Bûdî Aloian, Dr. Xanna Omerxalî, Bedel Feqîr Hecî, Şewqî Şemo Îssa (Chaukeddin Issa), Ido Baba Şêx, Tosinê Reşîd, Xêrî Bozanî, Dr. Nûra Cewarî, Se´îdê Silo, Rêsan Hesen Cindî, Hacî Elo, Kovan Xankî, Bavê Azad, Kerîm Silêman, Telîm Tolan, Şahap Dag, Kazim Oba und Siddik Dûzgûn.

Titel: Şêx Fexrê Adiyan: Fîlosof û xasê ola Êzdiyatiyê
Sprache: Kurdisch
Seitenzahl: 319
Preis: 10€

Bestellen: bestellung@yeziden.de

„Ferman – das Leid“

Im Jahr 2007 erschien zum ersten Mal ein êzîdischer Comic in deutscher Sprache.

Der Titel „Ferman – das Leid“ beschreibt die Geschichte des Großvaters von Sedat Ö., wie er aus seiner Heimat Türkisch-Kurdistan aufgrund von Repressalien fliehen musste.

Dieser Comic beschreibt bildlich den Werdegang vieler Êzîden, die aus ihrer Heimat flüchten mussten. Es ist nicht nur die Geschichte seines Großvaters, die Sedat Ö. niedergeschrieben und gezeichnet hat, sondern eine Geschichte, die die Situation aller Êzîden in der Türkei beschreibt. Eine von tausenden Geschichten der systematischen Unterdrückung der Êzîden.

Um die Beweggründe der  Flucht ihrer Eltern u./o. Großeltern zu verstehen, ist dieser Comic besonders für junge Êzîden geeignet sowie für alle, die verstehen möchten, weshalb die Êzîden flüchteten.

Hayrî Demir

Sedat Özgen

Details zum Comic

Seiten: 16
Sprache: Deutsch
Verfasser (Zeichnungen und Text): Sedat Özgen (siehe Bild)
Preis: 3,-€
Bestellung: bestellung@yeziden.de

„Das Yezidentum – Religion und Leben“

Unter dem Titel „Das Yezidentum – Religion und Leben“ erschien im Jahr 2007 erstmals ein Grundstandardwerk über die êzîdîsche Religion in deutscher Sprache.

Chaukeddîn Îssa erklärt wichtige Feste sowie die Grundpfeiler der êzîdischen Mythologie, die die Basis aller Ge- und Verbote bilden. Das Buch beinhaltet außerdem die Hauptgebete der Êzîden in Kurdisch und ins Deutsche übersetzt. Außerdem beinhaltet dieses Buch geschichtliche Ereignisse, die auch verstehen lassen, weshalb die Êzîden in die Diaspora geflüchtet sind.

Für erste aber informative Einblicke ist dieses Buch bestens geeignet. Vor allem jungen Êzîden ist dieses Buch zu empfehlen, um ein Grundgerüst über das Verständnis der eigenen Religion zu erhalten. Auf dieses Gerüst kann weiter tiefer geforscht werden und Zusammenhänge somit leichter und besser verstanden werden.

Hayrî Demir

Details zum Buch
Seiten: 291
Sprache: Deutsch (Gebete auch in Kurdisch)
Verfasser: Chaukeddîn Îssa
Preis: 14,50€ (+3,-€ bei Bestellung für Versandkosten)
Bestellung: bestellung@yeziden.de

„Lalişa Nûranî – Peristgeha Êzidiyan“

Dieses Buch ist ein umfassendes Sach-, Fach- und  Bilderband mit einer primärquelle erläuternden Literatur über das zentrale Heiligtum der Êzîden „Lalişa Nûranî“ als auch über die êzîdîsche Religion im Allgemeinen. Es ist dreisprachig  verfasst: Kurdisch, Russisch und in Englisch.

Neben den detaillierten Daten zum Heiligtum umfasst es umfangreiche Informationen über die êzîdîsche Religion, wie Feste, Ge- und Verbote sowie dem Aufbau der gesellschaftlichen Struktur. Außerdem Erläuterungen der Würdenträgerpositionen (z.B. des Bavê Şêx usw.), deren Funktionen als auch die Auflistung wichtiger Lokalitäten . Eindrucksvoll werden die einzelnen Symbole am Heiligtum Laliş abgebildet und erklärt.

Bücher mit diesem Umfang über die êzîdîsche Religion gibt es selten. Deshalb kann dieses Buch ohne Zweifel als ein Standardwerk betrachtet werden. Êzîden empfehle ich dieses Buch deshalb, weil es alle wichtigen Grundlagen der êzîdîschen Religion beinhaltet. Die Informationen und Erläuterungen die man aus diesem Buch entnehmen kann, sind enorm.

Hayrî Demir

 

Details zum Buch:

Seiten: 208
Sprache: Kurdisch, Englisch, Russisch
Verfasser:  D. Pîrbehrî (Pîr Dîma), L. Îavasko û S. Grîgoriyêv
ISBN: 978-5-91356-048-3
Preis (in DE): 50,-€
Bestellung: Auf Anfrage beim Yezidischen Forum Oldenburg e.V. oder direkt beim Verlag

„Basko” Ltd 620075, Russia, Ekaterinburg, Lunacharskogo-str., 81, 12 floor
Tel: +7 343 355-21-35, e-mail: basko@sky.ru

 

Authors of the text: D. Pirbari, L. Ivasko, Dr. S. Grigoriev
Compilers: Dr. S. Grigoriev, L. Ivasko, D. Pirbari
Photos: D. Pirbari, L. Ivasko, Dr. S. Grigoriev, Dr. V. Kotov
English translation: Dr. S. Grigoriev
Kurmanji text: D. Pirbari
Russian edition of the text: I. Zakharova
English edition of the text: J. Hargrave
Printing layout: T. Kolesnik
Head of the publishing project: M. Gordienko
Proofreader: T. Zatsepina
Printing preparing: A. Teryoshkin
Manager: N. Ovsyanikova


„Mêrxasên Êzîdîyan – Yezidische Helden“

Unter dem Titel „Yezidsche Helden – Mêrxasên Êzîdiyan“ publiziert Dengê Êzîdiyan Oldenburg erstmals ein Buch in deutscher Sprache über die bisher totgeschwiegenen Helden der êzîdîschen und auch kurdischen Geschichte. Die Geschichten berichten vom Heldenmut êzîdîscher Persönlichkeiten, deren besondere und gemeinsame Eigenschaft es ist, dass sie nie als Aggressoren,

sondern als Verteidiger der Menschenwürde agierten. Diese Helden beschützten nicht nur ihre eigenen Landsleute, sondern alle Völker und Religionsgemeinschaften, die von Tyrannen und Unterdrückern diskriminiert und verfolgt wurden. Mut, Toleranz und ein ungebrochener Wille machten diese Helden nicht nur zu Helden der Êzîden, sondern sind vielmehr Symbole für den Kampf von Minderheiten gegen ihre Unterdrücker geworden. Deshalb ist dieses Buch nicht nur eine Abhandlung über die êzîdîschen Helden,

sondern auch ein Beweis für die Tolranz der êzîdischen Religion gegenüber anderen Religionsgemeinschaften und Völkern.

Besonders bemerkenswert und erfreulich ist die Erwähnung des leider bereits verstorbenen Prof. Dr. Dr. Gernot Wießner, dessen Verdienst es ist, dass die Êzîden aus den Händen ihrer Peiniger in Deutschland als Flüchtlinge anerkannt wurden. Es darf nicht bestritten werden, dass seine Arbeit das Leben vieler Êzîden und ihrer Familien gerettet hat. Mit seiner menschlich wertvollen und

zugleich wissenschaftlichen Arbeit entwickelte Prof. Dr. Dr. Wießner ein besonderes Gespür für die êzîdîsche Gesellschaft und ihrer Stellung sowohl im Kurdentum, als auch in ihrem Heimatland (Türkisch-Kurdistan).

Dieses Buch verleiht jenen Menschen die Ehre, die ihnen fraglos zusteht. Wir können den Wert dieses Buches nicht in Worte ausdrücken und hoffen, dass jene Helden den Êzîden stets als Motivation dienen ihren Glauben im Fall der Fälle zu verteidigen. Sicherlich genügt es nicht den wissenschaftlichen Anforderungen der modernen Zeit, da viele Erzählungen sich auf mündliche

Überlieferungen stützen. Die angegebenen Quellen lassen jedoch erahnen, welche Rolle diese êzîdîschen Helden gespielt haben müssen. Wer für die Zukunft lernen möchte, der muss in der Gegenwart und der Vergangenheit lesen. So sollte uns dieses Buch auch eine Lehre darüber sein.

Hayrî Demir

Details zum Buch:

Seiten: 350

Sprachen: Ersten 266 Seiten Deutsch, S. 267 – 339 Kurdisch und 340 – 344 Arabisch
ISBN: 978-3-9810751-4-5
Preis: 9,50€ + 3,-€ Versand
Bestellung unter: bestellung@yeziden.de